Britta Stark ruft Brandenburger zur Stimmabgabe auf

Datum:

Die Bernauer Landtagsabgeordnete Britta Stark hat zur Teilnahme an den Europa- und Kommunalwahlen am 26. Mai aufgerufen.

„Für freie Wahlen sind Bürgerinnen und Bürger in der Friedlichen Revolution 1989 auf die Straße gegangen und haben mutig und zuversichtlich den Aufbruch zur Demokratie und zu einem geeinten Europa gewagt“, betonte sie zu Beginn der Plenarsitzung in Potsdam. Die Demokratie sei aber kein Selbstläufer, sondern müsse geschützt und weiterentwickelt werden.

„In den Kommunalparlamenten werden die wichtigsten Entscheidungen Ihrer Stadt, Gemeinde oder Ihres Landkreises getroffen. Bei den Kommunalwahlen und bei der Europawahl entscheiden Sie, wer ihre Interessen vertritt“, erinnerte Britta Stark. „Nutzen Sie Ihre Chance!“

Britta Stark selbst, die vor ihrem Wohnortwechsel nach Bernau langjähriges Mitglied der Gemeindevertretung Panketal und ehrenamtliche Zepernicker Ortsvorsteherin war, bewirbt sich am 26. Mai um einen Sitz in der Bernauer Stadtverordnetenversammlung. Sie wurde von ihrem Ortsverein als Spitzenkandidatin nominiert und führt die Liste der Bernauer Sozialdemokraten im Wahlkreis 2 an.