Ein weiterer Schritt zur beitragsfreien Kita in Brandenburg

Datum:

Der Landtag hat heute beschlossen, wie das Gute-Kita-Gesetz des Bundes in Brandenburg umgesetzt werden soll: Sozialleistungsempfänger und Familien mit geringem Einkommen (weniger als 20.000 Euro Netto-Jahreseinkommen) werden zukünftig von Kita-Beiträgen freigestellt. Das soll ohne aufwändiges Antragsverfahren möglich sein.

„Nachdem in Brandenburg bereits 2018 die Beitragsbefreiung für alle Kinder im Vorschuljahr eingeführt wurde, können damit bald noch mehr Eltern entlastet werden.  Für jedes dritte Kind in Brandenburg fallen dann keine Kita-Beiträge mehr an. Das ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu vollständigen beitragsfreien Bildung in unserem Bundesland“, freut sich SPD-Landtagsabgeordnete Britta Stark.